Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Gesundheit

Alles

geschafft!
Gestern Morgen bin ich trotz Eiseskälte zum Arzt gefahren und habe mir Blut abnehmen lassen. Ich wäre auch sehr gerne noch unter der warmen Decke liegen geblieben, aber warum auf die lange Bank schieben, was ich erledigt habe ist erledigt!

Jetzt muss ich nur noch abwarten das alle Ergebnisse in meiner Klinik angekommen sind, dann melden die sich und wir können mit der Nachsorgestudie beginnen.

*****

Gestern hat es den ganzen Tag geschneit, wenn auch nur ganz fein, aber es hat gereicht das mich nichts mehr nach draussen zog. Heute haben wir dafür blauen Himmel und das sieht so wunderbar aus draussen, ich glaube ich werde mich heute mal ganz warm einpacken und meine Nase nach draussen tragen.

Martina 03.12.2010, 11.38 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Geschafft

habe  ich nun die Bestrahlung!!!
Vor nicht einmal 6 Wochen kam es mir noch so lange vor .............. und nun  ist es schon geschafft.

Ab jetzt wird auch nicht mehr gepudert ............... gleich gestern nach der letzten Bestrahlung konnte  ich eine Lotion in der Apotheke holen und damit darf ich nun die Haut eincremen. Wenn ich die Lotion vor dem duschen auf die Haut reibe brauche ich auch nicht mehr so sehr aufpassen das kein Wasser drauf kommt, das Wasser perlt ab!
Ist schon schön wenn die Brause wieder auf normale Höhe eingestellt werden kann und nicht mehr auf Bauchnabelhöhe.

Heute Mittag ging es dann gleich beim Kardiologen weiter .................. jetzt geht es um die Nachsorgestudie ............... wenns Herz nicht gesund ist darf ich da nicht teilnehmen. Morgen früh geht es weiter .............. dafür muss ich mir sogar früh den Wecker stellen .................... mein kleiner Blutsauger darf mich mal wieder pieksen ................ das heißt leider früh aus den Federn und raus in die Kälte .............. und das ohne Kaffee, ob das gut geht????? ....................... na schauen wir mal!!
Wenn es diese Nacht allerdings noch dolle schneit und die Straßen morgen früh weiß sind dann werde ich den Termin verschieben, ich möchte die Studie nicht mir gebrochenen Haxen anfangen.

*****

Eigentlich wollte ich heute nach dem Kardiologen noch ein klein wenig im Städtchen bummeln, aber der Wind war so eisig (mind. gefühlte -15°), nach einer gelaufenen Haltestelle habe ich aufgegeben und bin mit der nächsten Bahn wieder nach Hause gefahren.

Martina 01.12.2010, 23.44 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Nur

noch   6x   Bestrahlung, dann habe ich auch das geschafft.

So langsam wird die Haut immer trockner da wo sie bestrahlt wird.  Es juckt und spannt ein klein wenig nach der Bestrahlung, aber wenn ich zu Hause bin pudere ich immer gleich alles dünn ab und wenig später hat sich die Haut auch schon wieder beruhigt.

Am Freitag hat sich der Arzt die Haut kurz angeschaut und meinte dann sie würde gut aussehen.

Bis nächsten Dienstag noch, dann kann sich meine Haut wieder erholen. Wenn alles gut geht kann ich vor dem dritten Advent schon wieder ganz unter die Dusche, so lange muss ich leider noch warten ............... aber dann .............. dann wird kein Wasser mehr gespart ................. dann wird das Bad so richtig unter Wasser gesetzt!!!

Martina 22.11.2010, 23.11 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Irgendwie

habe ich das Gefühl ich könnte mich zum Winterschlaf zurück ziehen .................. ich muss mich richtig aufraffen um Mittags zur Bestrahlung zu fahren und bin ich wieder zu Hause liege ich nach dem essen auf der Couch und schlafe!! Auch danach komme ich nicht mehr so richtig in die Gänge. Ich tippe aber mal es liegt am Wetter, es wird seit Tagen nicht richtig hell bei uns, es bleibt grau in grau. Erst dachte ich es liegt an der Bestrahlung, aber ich bin ja schon kurz nach dem aufstehen schon wieder müde.

Die Haut ist nun an den bestrahlten Stellen extrem trocken, aber sonst ist alles okay bis jetzt.
Nun kann ich runter zählen, denn mit heute habe ich nur noch 9 Bestrahlungen! Es geht dem ende zu!

Martina 18.11.2010, 10.44 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Heute habe

ich die Halbzeit erreicht bei der Bestrahlung.
14 mal war ich schon im Krankenhaus und bis jetzt geht es meiner Haut noch ganz gut, ich habe keine Beschwerden, wäre schön wenn das auch noch ein wenig so bleibt.
Ich halte mich auch brav an die Anweisungen und achte darauf das kein Wasser auf die betroffenen Stellen kommt und pudere immer alles schön ab.

Martina 10.11.2010, 23.24 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Heute

hatte ich schon die neunte Bestrahlung, nun sind es nur noch neunzehn.
Bis jetzt ist immer noch alles in Ordnung, der Haut geht es gut.

Morgen früh habe ich endlich mal wieder Krankengymnastik und Lymphdrainage, in den letzten zwei Wochen war ja kein Termin mehr frei.
Am Freitag hätte ich auch, aber ich glaube den Termin werde ich absagen, denn so ohne Ganzkörperduschen ist mir das nicht so angenehm. Einmal die Woche darf ich ja die Achsel mit einem feuchten Waschlappen abtupfen, das habe ich mir extra für morgen aufgehoben, aber Freitag schon wieder ........... das ist zu früh.

Martina 02.11.2010, 21.55 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Donnerstag

hatte ich nach der Bestrahlung noch einen Termin in meiner Brust-Klinik bei meiner Chemo-Ärztin.
Sie hat mich gefragt ob ich nicht an einer weiteren Studie teilnehmen möchte.
Für mich würde das bedeuten das ich über 2 Jahre unter ständiger ärztlicher Kontrolle stehe und somit sofort festgestellt wird sollte der Krebs noch einmal ausbrechen. Normal wären ansonsten alle viertel Jahre die gynäkologische Untersuchung und jährliche Mammografie, wobei diese Untersuchungen über einen Zeitraum von 5 Jahren ebenfalls regelmässig gemacht werden.
Die Studie würde von meiner Brust-Klinik gemacht und wie ich ja schon mal erwähnte fühle ich mich dort sehr gut aufgehoben. Aber schon alleine die Tatsache das ich dadurch 2 Jahre unter ständiger Kontrolle stehe macht mir die Entscheidung leicht.
Beginnen werde ich damit aber erst nach der Bestrahlung.

*****

Da ich auf dem Weg zurück quasi an meinem Optiker vorbei kommen habe ich dort ebenfalls noch einen kleinen Stop gemacht. Während der Chemo waren meine Augen ja tageweise so schlecht das ich selbst mit meiner Lesebrille nichts lesen konnte. Diese schwankungen habe ich jetzt nicht mehr, aber ich merke das meine Augen sich etwas verschlechter haben (wobei ich das Gefühl auch schon vor der Chemo hatte).
Dann noch die Aktion letztens mit der Lesebrille in der Waschmaschine, ich brauche eine neue, dann kann ich die alte als Notbrille nutzen.
Das passende Gestell war schnell ausgesucht, die richtige Stärke hat der Optiker festgestellt und am 11.11. kann ich meine neue Brille abholen.

*****

Das Wochenende bei uns war etwas verregnet und somit habe ich meine Zeit kreativ an der Nähmaschine verbracht, zwei Oberteile sind bis jetzt fertig und das Wochenende ist ja dank des morgigen Feiertags noch nicht vorbei.

Martina 31.10.2010, 23.18 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Die ersten

Bestrahlungen habe ich nun hinter mir.
Bis jetzt ist alles noch sehr unspektakulär, die eigentliche Bestrahlung dauert immer nur ca. 2-3 Minuten, fürs ausziehen und anziehen brauche ich länger.
Bis jetzt merke ich noch nichts an der Haut, Gott sei Dank!! Laut der Krankenschwestern fängt die Haut ca. ab der dritten Woche an Reaktionen zu zeigen.

Nicht so angenehm finde ich das ich die Stelle, welche bestrahlt wird, nicht waschen darf.
Es darf gepudert werden, wie im Mittelalter *gh*.

Aber es sind ja nur noch 24 Bestrahlungen, danach darf ich wieder waschen.
Ich freue mich schon auf die Dusche. Was ja aber nun nicht heißen soll das ich mich nicht dusche, ich dusche jeden Tag, muss aber peinlichst darauf achten das gewisse Stellen kein Wasser abbekommen.

Martina 25.10.2010, 20.50 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Morgen Mittag

geht es los ................... der erste Termin im Krankenhaus ................... es ist zwar nur die Liegeprobe, das einstellen der Geräte ..................... aber ab Mittwoch heißt es dann 28 x jeden Tag nach Düsseldorf zur Klinik!

Martina 18.10.2010, 22.29 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Warum

muss man bei manchen Ärzten manchmal mehrfach nachhaken bevor sie dann gnädig sind???

Vor kurzem habe ich ja von meiner Klinik Krankengymnastik und Lymphdrainage verschrieben bekommen. Die Ärztin meinte auch bei der letzten Untersuchung das ich die Krankengymnastik auf jeden Fall noch weiter machen soll. Nur darf die Klinik nur die Erstversorgung dafür ausstellen, danach ist mein Gynäkologe dafür zuständig!!!!
Ich also nach der letzten Krankengymnastik bei meinem Gynäkologen angerufen um eine weitere Überweisung für die KG zu bekommen.
Was kriege ich zur Antwort  "Krankengymnastik ist nicht mehr im Budget drin! Machen sie die Übungen zu Hause!"

Okay ................ tief durchgeatmet .................. aber erst einmal so hin genommen!!

Am nächsten Tag allerdings habe ich gleich in der Klinik angerufen und nachgefragt.
Wieso sagt mir die Ärztin ich soll das weiter machen wenn das nicht mehr im Budget ist?
Dort erfuhr ich dann erst einmal das ich sowieso aus dem normalen Patientenbudget herausfalle. Für onkologische Patienten gibt es eine gesonderte Abrechnungsziffer, über diese können alle Leistungen separat abgerechnet werden!
Ich sollte meinem Gyn einen schönen Gruß bestellen, die Krankengymnastik sei wichtig!!

Ha, das habe ich doch gleich am nächsten Tag besonders gerne gemacht!!!
Komisch nur das man plötzlich auch wusste das ich ja nicht mehr in das normale Patientenbudget hinein gehöre ................. die gesonderte Abrechnungsziffer war auch bekannt .................. und nach einigen Wortwechseln war man auch bereit mir die Krankengymnastik nochmals zu verschreiben!!

Warum nicht gleich so??
Wieso muss ich erst hin und her telefonieren und mich schlau machen, warum versucht man erst mich abzuwimmeln und mich für dumm zu verkaufen???

Bisher war ich meinem Gynäkologen ja sehr dankbar das er anfang des Jahres darauf bestand das ich auf jeden Fall die Klinik aufsuchen werde, egal welches Ergebnis die Mammografie brachte!  Erst die Klinik hat es an Licht gebracht das dort zwei bösartige Tumore in mir schlummerten .............. bei der Mammografie tat man das mit Hormonwechsel ab, es sei nichts schlimmes!! Wenn ich auf die gehört hätte, wer weis wie es mir dann heute ginge??
Aber das mein Gyn sich jetzt bei der Krankengymnstik so anstellt das wundert mich doch schon sehr!

Da brauche ich dann fast eine Woche bis ich eine neue Überweisung zur KG habe und was ist nun ....................... die Physiotherapie hat keine Termine mehr frei!!!
Na super!!
Zum Glück habe ich für heute dann doch ganz kurzfristig noch einen Termin bekommen, es hatte jemand abgesagt, ebenso auch für ende der Woche. Nun stehe ich für die restlichen 2 Wochen im Oktober auf der Telefonliste, sobald jemand seinen Termin absagt werde ich informiert!! Wenn alle ihre Termine einhalten geht es für mich dann erst im November normal mit KG und Lymdrainage weiter.
Aber so ganz bös bin ich darüber auch nicht, schließlich fängt nächste Woche die Bestrahlung an, so kann ich mich erst einmal darauf konzentrieren.

Martina 11.10.2010, 22.09 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06