ich

liebe es wenn ich zu Hause bin und alle meine Blumen zeigen sich von ihrer schönsten Seite .............

hier eine wunderschöne Blüte von meinem Hibiskus, schade nur das diese immer nur 1 Tag blühen ...............


eine meiner Orchideen, bei ihr dachte ich schon sie will dieses Jahr nicht blühen ...........auf einmal bekommt sie sogar drei Blütenstiele mit ganz vielen Blüten dran ..........


und dies war eine Miniorchidee die ich mir aus Holland mit genommen habe .......... Mini ist sie nur noch von der Höhe her ........... Blüten hat sie wie eine große und ganz viele..........


Martina 15.08.2012, 22.34| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Blumen

Jetzt

heißt es drei Wochen keinen Wecker stellen .......... na ja, fast jedenfalls!

Donnerstag ist dann schon mal so eine kleine Ausnahme, da werde ich mir den Wecker stellen müsen.
Ich hatte ja am Freitag Studientermin und die Ärztin die mich immer untersucht ist eine sehr gründliche und genaue. Sie hat auf der amputierten Seite etwas gesehen was sie gerne abgeklärt haben möchte um ganz sicher zu sein. Also habe ich am Donnerstag einen Termin zum MRT, mal schauen was die dann dort sehen, ob es harmlos ist oder ob die ganze Prozedur von vorne losgeht.

Das Vertrauen zu meinem Gynäkologen ist nicht mehr das was ich mal bei ihm hatte. Er untersucht mich ja jedes Quartal, aber er ist bei weitem nicht so gründlich wie das bei der Studie der Fall ist. Mit dem Ultraschallgerät geht er einmal hin und einmal zurück und das wars, dann heißt es bei ihm immer "ist alles in Ordnung"!
Ich bin froh das ich mich für die Studie entschieden habe, denn da habe ich die Sicherheit das wesentlich genauer hingeschaut wird.
Ich denke mal das ich mir über kurz oder lang einen neuen Gynäkologen suchen werde.

*****

Vorhin habe ich mal schnell meine Haare gefärbt, der Ansatz war mir schon wieder zu sehr rausgewachsen und in den nächsten Tagen werde ich zum Frisör zum schneiden gehen, die sind mir schon wieder viel zu lang und bei den Temperaturen ist es mir einfach zu warm auf dem Kopf.

Martina 13.08.2012, 17.49| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Allgemeines

Mein

Schnupfen ärgert mich immer noch, wenn ich denke es wird besser und er wird bald weg sein habe ich gleich wieder einen Tag wo meine Nase sowas von zu ist.

*****

Jetzt hatte ich eine Woche auch noch mit Durchfall zu kämpfen und das nur weil der Apotheker mir ein Ersatzmedikament, und nicht das was der Doc aufgeschrieben hatte, mitgegeben hat. Laut Verordnung dürfe er mir das aufgeschriebene nicht mehr geben, es sei denn der Doc hätte ein Häkchen an der Seite gemacht, was natürlich nicht der Fall war.
Dumm nur das in den Tabletten die mir der Apotheker mitgab Lactose drin war, was auch noch auf der Rückseite der Verpackung drauf stand. Leider hatte er mich nicht gefragt ob ich Lactose vertrage!
Ich wunderte mich nur das ich gleich am ersten Abend (es war ein Freitag) nach der Einnahme der Tablette zur Toilette rennen musste, brachte es aber erst nicht  mit den Tabletten in Verbindung. Sonntags fiel mir dann auf das die Beschwerden genau an dem Tag eingesetzt hatten als ich die neuen Tabletten angefangen hatte. Also sah ich mir die Schachtel mal etwas genauer an samt der Zusammensetzung. Gleich fiel mir der Hinweis auf  ENTHÄLLT LACTOSE! Na super! Jetzt wusste ich woher meine Beschwerden kamen!
Nun darf ich dieses Medikament nicht einfach absetzen und ich dachte auch vielleicht lässt der extrem starke Durchfall nach ein paar Tagen nach und ich gewöhne mich an die Tabletten.
Mittwochs musste ich aber einsehen das dies nicht der Fall sein wird, mittlerweile hatte ich nicht nur Durchfall sondern auch Krämpfe in der Magen Darmgegend, auch wenn ich nichts gegessen hatte! Donnerstags also gleich zu meinem Arzt um ein neues Rezept zu holen, natürlich mit dem Häkchen an der Seite.
Erst hat der Arzt sich etwas geziert, er dürfe das Häkchen eigentlich nicht machen. Als  ich ihm dann aber mitteilte das ich die Tabletten welche ich zu Hause hatte auf gar keinen Fall mehr einnehmen werde bekam ich nach einigem hin und her doch mein Rezept mit dem Häkchen an der Seite.
Jatzt nach gut einer Woche meiner alten Tabletten einnahme, beruhigt sich mein Darm langsam wieder und der Durchfall wird von Tag zu Tag weniger.

*****

Auf der Arbeit hat sich auch einiges getan! Wir haben seit Mittwoch der letzten Woche einen neuen Filialleiter. Erst hieß es übergangsweise bis unser Chef wieder da sei, wobei ja keiner weiß was er hat und wie lange es dauern soll! Anfang der Woche erzählte mir der neue Chef das er am Wochenende in seiner alten Filliale Verabschiedung hatte!! Natürlich habe ich gleich nachgehakt ob er denn fest bei und bleibt. Nun, zur Zeit sei es so geplant, wobei keiner genau wüsste wie es weiter geht wenn der alte Filialleiter aus dem Krank wieder kommt!

Der neue Chef ist zwar erst seit einer Woche da, aber das hat sich in unserem Städtchen schnell herum gesprochen und viele Kunden die man ganz lange nicht mehr gesehen hat kommen nun auch wieder zu uns!
Der neue Chef kommt mit seiner freundlichen und offenen Art super bei den Kunden an und die Reaktionen sind allesamt positiv. An der Kasse bekomme ich ja immer das eine oder andere von den Kunden erzählt.
Der neue Filialleiter war das beste was die Chefetage für unseren Laden tun konnte und wir hoffen natürlich alle das sich eine Lösung findet das er bei uns bleiben kann!

*****

So, heute noch arbeiten, morgen habe ich Studientermin, dann noch den Samstag rum kriegen und dann habe ich drei Wochen URLAUB! Ich freue mich schon darauf nächste Woche ohne Wecker schlafen gehen zu können!

Martina 09.08.2012, 10.23| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Seit 3 Wochen

kämpfe ich nun schon mit einem fiesen Schnupfen. Immer wenn ich denke nun wird es besser ............ am nächsten Tag bekomme ich wieder gar keine Luft durch die Nase.

*****

Was ich am Sommer so gar nicht mag das sind die Leute die ihr Badezimmer nicht zur Körperhygiene nutzen ........... die die man nicht sehen muss, die man schon meilenweit gegen den Wind riechen kann!  Bei vielen hilft auch mein Schnupfen nichts ............. da heißt es nur noch Luft anhalten bis der Kunde weg ist! 

*****

Nun ist unser Filialleiter schon seit über 2Jahren bei uns ............ aber er ist immer noch kein Teil von uns .............. wir sind ein eingespieltes Team, aber er gehört immer noch nicht dazu!
Das er das aber auch gar nicht möchte zeigt er uns nur zu gut ............. er ist nun schon seit über 6 Wochen krank geschrieben, angerufen hat er aber nur bei der ersten Krankmeldung ........... weitere Krankmeldungen werden uns nur kommentarlos per Post zugeschickt!
So etwas sollten wir uns mal erlauben, da wäre aber der Teufel los!

*****

In den letzten Wochen habe ich meinen freien Tag immer mit meinem Enkelmädchen verbracht, habe sie aus dem Kindergarten abgeholt, wir waren Eis essen oder sind in einen Freizeitpark gegangen.

*****

Zwei Jahre sind nun schon vergangen seit meiner letzten Chemo ............. alle Nachuntersuchungen waren bis jetzt alle positiv ............. aber dennoch steckt immer noch etwas davon in den Knochen, ich habe immer noch nicht meine alte Kondition wieder.
Komme ich von der Arbeit bin ich platt und habe keine Energie mehr. Das ist wohl auch der Grund dafür das es hier in letzter Zeit so ruhig ist. So wenig wie in den letzten Monaten war ich noch nie im Internet, manchmal bleibt der PC für mehrere Tage aus ......... das kenne ich garnicht von mir .......... ich bin einfach zu müde abends.


Probleme habe ich bis heute mit einem Zehnagel! Die Nägel an meinen dicken Zehen hatten sich ja vor zwei Jahren nach einer Chemo verabschiedet. Rechts der Nagel wächst gut, aber der linke will nicht so recht, erst spalten sich die einzelnen Nagelschichten, werden schwarz und dann hebt sich der ganze Nagel vom Nagelbett ab.
Nach Meinung meines Arztes hat sich darunter ein Pilz gebildet und nun heißt es für einige Wochen weitere Tabletten einnehmen und ich hoffe dann kann auch endlich der linke Zehnagel gesund heraus wachsen.

Martina 31.07.2012, 01.05| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Am Montag

war ich nach der Arbeit gleich in der Stadt unterwegs ............... schnell noch zum Frisör, ich konnte kaum noch aus den Augen schauen ............ danach wollte ich noch beim Tierarzt vorbei, ich brauchte für Anna neue Herztabletten. Leider war ich etwas zu früh, wusste aber genau wenn ich jetzt nach Hause fahre, dann lasse ich das heute mit dem Arzt, ich kann mich dann nämlich sehr schwer noch einmal aufraffen um noch einmal los zu fahren. Also bin ich dort in einen Drogeriemarkt um dort die Zeit rum zu kriegen. Ich weiß nicht wann ich mich das letzte mal so ausgiebig in einem Drogeriemarkt umgesehen habe. Schon sehr bald bemerkte ich einen Ladendetektiv der sich mir an die Fersen heftete. Wie kann man sich nur so stümperhaft als Detektiv verhalten? Da ich Zeit hatte habe ich mir einen kleinen Scherz erlaubt und bin zickzack durch die Gänge gelaufen ............ hin und her ............. vor und zurück! Ich glaube der war froh als ich endlich zur Kasse gegangen bin und den Laden verlasssen habe.

*****

Einen Tag später auf der Arbeit hat eine Trickdiebin an der Kasse versucht mich übers Ohr zu hauen ........... ihr Pech nur das ich dieses Spiel gleich durchschaut habe. Sie wollte 1,04 € mit einem 50 € Schein bezahlen ............ nachdem ich die Summe in der Kasse eingegeben hatte und schon dabei war das Wechselgeld heraus zu nehmen kam von ihr "Ach Moment,, ich sehe gerade das ich das noch klein habe".
Ich legte das Wechselgeld wieder zurück in die Kasse und gab ihr den 50 € Schein zurück. Sehr schnell und unauffällig verschwand der 50er wieder in ihrer Geldbörse, gleichzeitig  meinte sie aber zu mir  "wäre aber gut wenn sie mir den Schein wechseln könnten, zwei 20er und vielleicht zwei 10er dabei"  Neeeee, klar .......... ich wechsel mal eben einen 50er in zwei 20er und zwei 10er! Sie kramte noch etwas Kleingeld heraus und gab mir dies, mit einem Blick sah ich das das noch keine 1,04 € waren und sagte ihr dies auch "Was brauchen sie denn, wieviel haben sie jetzt?"  Ich hielt 83 Cent in meiner Hand und sie meinte dann nur "dann halten sie den Rest doch noch von dem Schein ab!" so als hätte ich den 50er noch und holte diesen auch nicht mehr aus ihrer Börse heraus. Daraufhin meinte ich dann "das mit dem wechseln mache ich gleich separat, hier hätte ich jetzt gerne erst einmal 1,04 €!" und zeigte dabei auf meine Hand in der immer noch die 83 Cent lagen. Da merkte sie wohl das ich auf diesen Trick nicht rein fiel, nahm das Kleingeld wieder an sich und meinte "dann muss ich den Rest aus dem Auto holen!" verschwand und ward nicht mehr gesehen!!
Wir haben gleich eine telefonische Mitteilung an die umliegenden Filialen mit einer Personenbeschreibung gestartet und ich hoffe das diese Person an diesem Tag kein Glück mit ihrer Masche hatte!!

*****

Ein paar Stunden später stand ein Steppke von ca. 13 Jahren an meiner Kasse und wollte mit einem 10 € Schein bezahlen ..........  einem ganz klein zusammen gerollten.
Nachdem ich den Schein auseinander gemacht hatte hielt ich ihm den hin und fragte "und wo ist der Rest von dem 10er??" ich hielt nur einen halben 10 € Schein in der Hand!!  "Ach du Schei*** " war seine Antwort darauf und lief mit dem halben Schein schnell aus dem Laden!

Da ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind war ich für den Rest des Tages sehr sehr vorsichtig ............ aber glücklicherweise passierte nicht weiter.

*****

Eine erfreuliche Meldung haben wir auf der Arbeit gestern noch erhalten ........... unser Chef ist noch weiter krank geschrieben ............. zwei Wochen Urlaub und zwei Wochen krank  haben wir schon hinter uns! Plötzlich sieht man mal wieder Gesichter im Laden die sich schon lange nicht mehr haben blicken lassen. Der Stadtteil ist eben ein kleines Dorf und unsere ehemalige Chefin wird immer noch von allen dort vermisst! Da der stellvertretende Filialleiter für 2 Tage zu Hause bleiben musste hat unsere ehemalige Chefin gestern und heute bei uns die Vertetung übernommen! Das war den ganzen Tag ein freudiges "Hallo" und viele dachten erst sie kommt wieder zurück .......... aber leider war das nur für 2 Tage!!

Martina 21.06.2012, 14.16| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Wir hatten

heute einen schönen Tag im Hüpfburgenland. Erst dachten wir ja das mein Enkelmädchen noch zu klein dafür ist, sie ging aber ganz unerschrocken drauf und schließlich gab es ja auch etwas für die Kleineren.
 
Wagemutig bis nach oben klettern ................


zwischendurch schauen ob noch alle da sind ..............


das Ziel war dann der Bällchenpool ...............


Enkelmäuschens Highlight war aber diese große Rutsche ................


los Papa ............... kräftig anschubsen ...............


sonst schaffte das kleine Fliegengewicht es nicht bis nach unten und schnell genug ging es ihr auch nicht ...............


Zur Stärkung hatte Oma gestern noch Kuchen gebacken und heute abend kann die kleine Maus hoffentlich gut schlafen!

Martina 10.06.2012, 17.24| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Da habe

ich am Mittwoch richtig Glück gehabt. Ich war ca. 5 Stunden mit dem Rad unterwegs und bin trotz der Schauer zwischendurch nicht einmal nass geworden. Zuerst saß ich mit dem Rad in der Bahn und bin ans andere Ende von Duisburg gefahren und der nächste Schauer kam als ich bei Ikea herum stöberte, als ich nach meinem Einkauf heraus kam schien wieder schön die Sonne. Wenn es dann auch  nicht so heiß ist macht das Rad fahren noch mal soviel Spaß.

*****

Gestern mittag haben wir mein Enkelmädchen vom Kindergarten abgeholt und nach dem Mittagessen bin ich mit ihr auf den Spielplatz gegangen. Den Weg dorthin hat sie verschlafen, sowie den leichten Regen. Nach ihrem Mittagsschlaf freute sie sich dann übers schaukeln und hatte einen riesen Spaß bei rutschen. Bevor der nächste Regen kam haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht und zu Hause wartete dann auch schon die Mama.


Während des Regens schlief sie noch und unter dem großen Baum haben wir auch nichts davon abbekommen.



*****

Wenn ich die Lieblingsdecke von Anna nach dem trocknen auf dem Tisch liegen lasse brauche ich mich nicht wundern das Katze es sich auf diesem dann bequem macht, auch wenn sie weiß das Katzen nicht auf den Tisch dürfen ...............


Martina 19.05.2012, 20.39| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Nach langer

Pause mal wieder ein Blogeintrag.

Die doch sehr lange Pause ist leider dadurch gekommen das meine alte Lesebrille in die Brüche gegangen ist. Zum lesen kann ich meine alte Lesebrille zwar nicht mehr nutzen, aber ich brauche diese am PC. Mit meiner neuen komme ich leider hier am Bildschirm gar nicht zurecht, da hänge ich mit der Nasenspitze auf dem Bildschirm und das  ist doch sehr unbequem.
Erst verging die Zeit bis ich es schaffte zu meinem Optiker zu kommen, in der Hoffnung das eine schnelle Reparatur meine Brille retten konnte. Leider erfüllte sich diese Hoffnung nicht, das Gestell hätte man zwar löten können, aber lohnt sich das für ein fast 11Jahre altes Brillengestell (auch wenn ich noch so gut damit zurecht kam)? Letzendlich war eine neue Brille günstiger als die Reparatur. Ich wollte mir ja eigentlich keine neue Brille mit der alten Stärke mehr holen, aber wenns am PC mit der neuen nicht funktioniert musste es eben sein.
Leider musste ich dann noch ein mal 2-3 Wochen auf meine alte neue Brille warten.
Nun, in dieser Zeit war ich so gut wie gar nicht am PC, lesen ging wie gesagt überhaupt nicht und nur Bildchen schauen, neee, dann lieber ganz weg bleiben.

*****

Diese Woche geniesse ich ein paar Tage Urlaub, schade nur das das Wetter nicht so ganz mit spielt.
Aber wenn der Regen heute doch noch mal aufhören sollte bin ich sofort mit meinem Rad unterwegs.

Montag Morgen habe ich von meinem Arzt für 24 Stunden ein Blutdruckmessgerät verpasst bekommen! Man was war ich froh als dieses Ding gestern wieder abgemacht wurde. Pah, da sagen die doch allen ernstes man soll seinen Tagesablauf so normal wie möglich gestalten ............... ja bitte schön wie hätte das denn gehen sollen?? Alle 15  Minuten war der linke Arm komplett stillgelegt wenn die messung kam und die Bewegungen waren auch erheblich eingeschränkt, ich konnte mich ja noch nicht einmal gescheit am Kopf kratzen!!!
Na gut, aber auch die 24 Stunden habe ich geschafft und die Auswertung gibt es nächste Woche!

*****

Bei uns wird es gerade etwas heller, ich glaube ich werde mich dann mal nach draussen wagen, in der Hoffnung ich komme nicht geduscht wieder heim!

Martina 16.05.2012, 13.37| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Ich bin

trotz Streik am Mittwoch gut zur Arbeit und wieder nach Hause gekommen.
Mittags war ja so super Wetter das das Rad fahren zudem noch einen riesen Spaß gemacht hat. Schade fand ich das ich meinen Fotoapparat nicht dabei hatte, mein Weg führte am Flughafengelände entlang und ich sah Maschinen landen und kleinere Propellermaschinen standen direkt neben dem Zaun.
Aber da man ja über kurz oder lang wieder mit einem Streik rechnen kann werde ich beim nächsten mal versuchen an meine Kamera zu denken.

Bei der Bahn ist aber schon der nächste Ärger vorprogrammiert ............ wenn ich morgen zur Arbeit will wird auf den ersten Stationen ein Ersatzbus eingesetzt und dann geht es erst in die Stadtbahn. Also werde ich auch morgen mit meinem Rad unterwegs sein, denn mit dem Bus bekomme ich nie die Bahn die ich haben möchte und wenn ich schon längere Fahrtzeiten und Wartezeiten habe dann bin ich lieber in dieser Zeit mit meinem Rad unterwegs. Ich hasse es in überfüllten Bussen zu sitzen, die aber werden morgen wieder rappelvoll ................ da wird für eine U-Bahn mit Anhänger ein Bus eingesetzt .............. logisch das sich die Leute im Bus stapeln.

Ich wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende, genießt die Sonne!

Martina 23.03.2012, 09.58| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Morgen

früh heißt es noch früher aufstehen da ja die Stadt-Bahnen bei uns streiken. Um 6 Uhr fährt die S-Bahn und den Rest werde ich mit dem Rad zurück legen. Die Strecke kenne ich ja jetzt schon, vor zwei Wochen musste ich denselben Weg nehmen.

Nur gut das es morgen früh nicht regnet.

Martina 20.03.2012, 20.39| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Allgemeines

So schnell

ist schon wieder eine Woche Urlaub rum.
Leider habe ich nicht alles geschafft was ich machen wollte, z.B. habe ich es nicht zum Frisör geschafft, na mal sehen, vielleicht komme ich diese Woche irgendwann mal dort vorbei.

*****

Gut das ich letzte Woche bei meinem Doc zur Blutuntersuchung war, dabei hat sich heraus gestellt das sich durch die Medikamente, die ich zur Zeit ja noch nehmen muss, meine Leberwerte verändert haben. Es ist noch nicht schlimm, aber wir müssen das im Auge behalten und ich soll nun alle halbe Jahre eine Blutuntersuchung machen lassen.

Ich finde es schon sch**** wenn man ein Medikament wegen einer Krankheit einnehmen muss und sich dadurch aber wieder anderes bilden kann.
Nun, ein Jahr habe ich schon rum und diese Antihormone muss ich noch 1 1/2 Jahre nehmen und dann noch einmal 2 1/2 Jahre ein anderes Antihormon (sofern meine Blutwerte es dann mitmachen).

*****

So, nun ruft mein Bett, ich muss morgen ganz früh raus .................. deshalb sage ich nun "Gute Nacht"

Martina 19.03.2012, 21.39| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Ich war

ja diese Woche sehr viel mit meinem Rad unterwegs und irgendwann fiel mein Blick auf meinen Vorderreifen, dachte ich seh nicht richtig und habe noch einmal genauer hingeschaut .............. es fehlte nicht mehr viel und mir wäre der Reifen geplatzt.
Als ich dann noch in den Medien hörte das in der kommenden Woche wieder gestreikt werden soll bin ich schnell in meinen Fahrradladen. Das bedeutete zwar das ich 24 Stunden kein Rad hatte, aber ich kann mir nächste Woche keinen platten Reifen erlauben. Donnerstag Abend habe ich es hingebracht und konnte es gestern Abend wieder abholen. Ich muss schon sagen, zwei neue Reifen, das ist schon ein ganz anderes Fahrgefühl, aber ein gutes.
Jetzt ist es mir auch wurscht wann die kommende Woche streiken, ich komme auf jeden Fall gut zur Arbeit.

*****

Vor dem Rad abholen habe ich aber schnell noch ein paar Brötchen eingekauft denn ich erwartete gestern Abend mein Enkelmädchen zum Abendessen. Brötchen mit Leberwurst, Ei und Tomate und die kleine Maus war glücklich.

Martina 17.03.2012, 14.24| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Allgemeines

Ich weiß

es war sehr ruhig hier in den letzten Wochen, keine Ahnung was es war ................ ich war so gut wie gar nicht im Internet .............. Internet faul ..... Blogmüde!!
Es gab für mich in den letzten Wochen nur Arbeit und schlafen!
Hin und wieder habe ich ein klein wenig genäht, dazu aber später mehr.
Im letzten Jahr hat mein Chef mich ja sehr viel mit Minusstunden arbeiten lassen und er hatte dann auch das Level - keine weiteren - auch erreicht! Seit ende Januar lässt er mich dann  auch Stunden davon wieder abbauen.
Normalerweise arbeite ich 33 Stunden in der Woche und er fragte mich dann ob es okay sei wenn er mich mal für 36 Stunden einteilen würde. Ich fand das okay ............. bis ich den nächsten Plan in den Händen hielt und mir meine Stunden ausrechnete! Ich kam auf 40 Stunden plus der Pausen ........... das war mir dann aber doch etwas zu viel. Monate lang hatte er mich mit 30 Stunden eingeteilt und dann plötzlich mit 40 ........ nein danke!
Schnell änderte er diesen Plan dann noch einmal und seitdem pendel ich so zwischen 36-37 Stunden hin und her.
Aber es sind eigentlich nicht so die Stunden die mich am ende des Tages so müde machen, es ist der Dienst an sich ............ er kann es nicht lassen Zick-Zack-Dienste zu machen ........ z.B. Montag spät - Dienstag früh - Mittwoch spät - Donnerstag frei - Freitag früh - Samstag spät .......... wenn ich dann Samstags zu Hause bin geht bei mir meist gar nichts mehr.
Hinzu kommt das er in den letzten Wochen wieder sehr mit dem Plan schludert .......... es passiert immer öfters das ich den Plan erst Freitags für die kommende Woche erhalte. Ich finde Donnerstags schon sehr spät, aber er hat bis Donnerstag mittag Zeit.

Nun die Mehrstunden und die Zick-Zack-Dienste haben mich zu Hause fast in einen Winterschlaf fallen lassen. Morgens früh noch sehr euphorisch was ich alles noch nach Feierabend erledigen wollte, war ich erst einmal wieder daheim kam ich nicht mehr von der Couch hoch und habe innere Augenpflege betrieben.

Diese Woche hat erst einmal mit Arztterminen angefangen, alles was ich im Februar vor mir hergeschoben habe.
Danach schauen wir einmal, denn ich habe ein paar Tage Urlaub.

*****

Ein klein wenig habe ich aber im Februar meine Nähmaschine zum arbeiten gebracht, denn ich wollte meinem Enkel-Mädchen doch auch etwas genähtes zum Geburtags schenken. Die kleine Maus ist jetzt schon 1 Jahr alt geworden! Kinders wie die Zeit vergeht!!

Beles erste Jeans-Jacke



und hier noch von hinten



Und das war das Geburtstagskind ........ etwas müde an dem Tag denn schlafen wollte sie nicht


und wenn man nicht auf den Spielplatz kann dann lässt es sich auf der Couch auch ganz gut toben


so brav blieb sie nicht lange sitzen, Bele hatte einen riesen Spass dabei


und Mama bekam lahme Arme, denn das rauf klettern hat sie noch nicht so drin ......... kommt aber bestimmt bald

Martina 13.03.2012, 14.07| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Die erste

Arbeitswoche im neuen Jahr stand bei mir unter keinem so guten Stern!!
Mittwoch hatte ich Frühdienst und das bedeutet das ich mich morgens auch um die Zeitschriften kümmere. Nun steht unsere Zeitschriftenbox auf dem Parkplatz vor der Lagertüre, eine riesen Blechkiste an der erst der Deckel nach oben zu stellen ist und dann kann man die halbe Vorderseite herunterklappen. Morgens um 6.45 Uhr ist es dort zu dieser Jahreszeit auch noch sehr dunkel und ich habe nicht mitbekommen das die Kiste nicht mehr von der Lagertüre wegstand, damit der Deckel ein klein wenig nach hinten wegkippen kann. So kam es dann wie es leider kommen musste ............. der Deckel fiel wieder nach unten ........... nur leider habe ich das nicht gesehen und mein Kopf war noch etwas im Weg ............. man könnte auch sagen ich habe den Deckel voll auf den Hinterkopf bekommen!!
Meine Lesebrille sah ich im hohen Bogen herumfliegen .......... was dann auch meine erste Sorge war ........... wo ist die Brille und was ist hier überhaupt passiert!! Es hat wohl ein paar Minuten gedauert bis ich registrierte was da gerade geschehen war und dann fühlte ich erst einmal an meinem Schädel! Gott sei dank blutete es nicht, aber ich fühlte eine dicke Beule die obendrein auch noch tierisch schmerzte.
Kopfschmerzen liessen nicht lange auf sich warten ................ aber es war noch nicht so schlimm das ich nach Hause wollte, also wurde erst einmal gearbeitet. 
Bis meine Kollegin um 8.30 Uhr kam war ich auch immer am hin und her rennen zwischen Zeitungsregal und Kasse ................... als ich dann aber ein klein wenig zur Ruhe kam wurden die Kopfschmerzen dann doch schlimmer und ich rief erst einmal bei meinem Hausarzt an. Der riet mir das ich damit doch besser ins Krankenhaus gehen sollte um irgendwelche Schäden auszuschliessen.
Also machte ich mich dann doch auf dem Weg ins Krankenhaus.
Dort hat man mich dann chirurgisch und neurologisch untersucht ............ beim EEG meinte ich dann noch das ich meine Kamera dabei hätte wenn ich das morgens schon gewusst hätte .................. das mit dem ganzen Gestrüpp auf dem Kopf hat wohl sehr lustig ausgesehen. Nach etwa 2 1/2 Stunden hat man mich dann doch nach Hause entlassen .......... ich hatte Glück gehabt ......... es war eine Schädelprellung und ich sollte mich 2 Tage schonen ............ bei aber stärker werdenden Kopfschmerzen hätte ich wieder in die Klinik gemusst. So weit ist es dann aber doch nicht gekommen!
Mittwoch und Donnerstag ein paar Schmerztabletten genommen, Freitag konnte ich wieder arbeiten gehen!
Die Stelle ist immer noch ein klein wenig empfindlich, aber die Beule ist schon weg!

Martina 15.01.2012, 18.58| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gesundheit

Schwupps

und schon ist die erste Woche vom neuen  Jahr auch schon wieder rum!
Der vorletzte Tag Die vorletzte Nacht des alten Jahres war noch ziemlich aufregend, so habe ich eine Nacht vor Silvester hier noch die Polizei gerufen ........... im Nachbarhaus sind vor kurzem neue Leute eingezogen die sich gleich von der besten Seite gezeigt haben ........... so haben diese mitten in der Nacht Silvesterböller vom Balkon aus nach unten in die Gärten geschmissen.
Erst dachte ich ja noch das da Jugendliche Nachts unterwegs waren die ständig böllerten ........... aber auch nur so lange bis ich in mein Bett wollte ............ und da ich immer bei offenem Fenster schlafe ließ es sich nicht vermeiden das ich das treiben auf dem Nachbarbalkon mitbekam ............. ich war gerade am einschlafen ............. ich kann euch sagen, ich saß senkrecht im Bett als die Böller los gingen .............. nachts um 3 UHR (ich  gehe nicht immer so spät ins Bett, nur dann wenn ich vorher auf der Couch eingeschlafen bin). Um aber auch niemanden falsch zu verdächtigen bin ich erst noch einmal in meine Hose gesprungen und auf den Balkon gegangen .............. ich wurde sogleich Zeuge wie die die nächsten Böller in den Garten warfen und sich köstlich amüsierten als dieser explodierte.
Es dauerte nicht lange bis die grünen blauen Jungs hier waren und der Gartenbesitzer aus dem Nachbarhaus zeigte denen dann auch gleich den Weg zu der Wohnung nach oben.
Danach konnte ich wunderbar schlafen!!

Das neue Jahr fing für mich gleich mit ein paar Tagen Urlaub an und diese habe ich auch ausgiebig genossen!
Natürlich waren da auch Treffen mit meinem Enkelmädchen dabei!

Gleichzeitig aber habe ich auch schon die ersten Arzttermine in diesem Jahr hinter mir. Mitte der Woche musste ich zu meinem Hausarzt, von ihm brauchte ich ein EKG welches ich dann ende der Woche mit zum ersten Studientermin nahm. Dort wurde wieder ausgiebig Ultraschall gemacht und alles genauestens abgetastet .............. etwas nervös war ich ........... war aber alles in Ordnung!!

Ansonsten war ich bei so manchem Sturm in der letzten Woche froh das ich nicht nach draußen musste und habe lieber mit den Katzen auf der Couch gekuschelt.



Martina 09.01.2012, 23.51| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Prosit!!

Ich wünsche Euch
einen guten Rutsch!
Fürs Jahr 2012 ganz viel Glück und vor allem Gesundheit!

 
frohes-neues-jahr-0031.gif from 123gifs.eu




Für Eure lieben Besuche, Eure Kommentare und auch die lieben Mails möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken.

Ich freue mich auf Euch im Jahr 2012!



Martina 31.12.2011, 20.56| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

Was waren

die letzten Tage wieder einmal aufregend.
Komme ich doch Freitag Mittag von der Arbeit und sehe das meine Tochter angerufen hat. Also rasch die Jacke ausgezogen den Hörer in die Hand genommen und zurück gerufen .............. tja, so war es zumindest gedacht ................ nur leider hatte ich in meinem Telefonhörer nur starkes rauschen!!! Na okay, wollte ich halt noch ein paar Minuten warten und es dann noch einmal versuchen ............. aber solange ich auch wartete, ich hatte nur rauschen im Hörer.
Also doch eine Störung?? Nur bei mir oder auch bei den Nachbarn?
Das konnte ich nur heraus finden wenn ich nachfragte!
Mit dem Telefonhörer in der Hand schnell zu den Nachbarn runter ................ die Störung war leider nur bei mir, bei den Nachbarn funktionierte alles. Es wurde meine Nummer angewählt und das Telefon in meiner Hand klingelt auch, ich konnte nur leider das Gespräch nicht entgegen nehmen.

Nun lag die Vermutung nah das meine Basisstation defekt war!
ALso ein neues Telefon musste her. Media-Markt ist von mir aus ja nur 5 Minuten entfernt, ich also schnell dorthin .................. eigentlich hatte ich nicht vor bei diesem Regen noch einmal raus zu gehen, aber ich wollte ja schließlich wieder telefonieren.

Bei der Gelegenheit schnell den Anhänger ans Rad befestigt, konnte ich auf dem Rückweg vom Bauhaus schnell einen Weihnachtsbaum mitnehmen.

Mit neuem Telefon und einem Weihnachtsbaum pitschnass wieder zu Hause ............. schnell das Telefon ausgepackt und angeschlossen ........................ aber was soll ich sagen .............. nur rauschen!!
Mist! Am Telefon lag es also nicht, also konnte es nur noch der DSL-Splitter sein.
Ich den Splitter abmontiert .............. wieder rein in die Klamotten und noch einmal durch den Regen ab zu Media-Markt.
Ich denen den Splitter dahin gelegt und gefragt ob die prüfen können ob dieser defekt sei.  Das konnten sie leider nicht. Einer der Mitarbeiter war dann so nett und telefonierte eine Weile herum und meinte irgendwann das ich mich beruhigen könnte, es würde eine Störung vorliegen, Telefon und Internet funktionieren nicht, ich solle abwarten bis es wieder geht!

Ich also wieder durch den Regen nach Hause, inzwischen war es dunkel geworden und meine Laune auf dem Nullpunkt!

Zu Hause natürlich wieder den Telefonhörer genommen ...............  aber wie sollte es auch anders sein, nur rauschen!! Dann sah ich das an meinem Modem die Lampen ganz normal brannten, ich also den PC hochgefahren ............... ich wollte jetzt wissen ob das Internet wirklich nicht funktioniert, so wie es mir mitgeteilt wurde.
Aber mein Internet hatte keine Störung!!
Also doch der Splitter defekt?? 

Samstag musste ich bis 18 Uhr arbeiten, danach schnell in die Bahn und bis in die Innenstadt durchgefahren zu meinem Telefonanbieter.
Dort mein Problem geschildert ............... es wurde telefoniert ............ Fragen gestellt .................. weiter telefoniert! 
Dann bekam ich einen neuen Splitter in die Hand gedrückt .............. die Leitung sei in Ordnung, aber mein Splitter sei nicht erreichbar, ich möchte es mit dem neuen versuchen. Aber ich bekam auch noch eine Telefonnummer einer Hotline mit, für den Fall das es mit dem neuen Splitter doch nicht funktioniert!

Ich hatte so gar keine Augen für den wunderschönen Weihnachtsmarkt, die wunderschöne Live-Musik die überall gespielt wurde, ich wollte nur noch nach Hause!

Zu Hause gleich den neuen Splitter angeschlossen ...................sch*****  es funktionierte immer noch nicht!!

Samstag Abend wollte ich meine Nachbarn nicht mehr stören, aber Sonntag Mittag bin ich dann doch noch mal runter und habe von dort versucht die Hotline anzurufen.
Nach langem hin und her bin ich dann auch mit einer Mitarbeiterin verbunden worden und sie hört sich mein Problem an. Doch leider konnte sie mein Problem auch nicht selbst lösen, sie musste es weiterleiten. Unter welcher Telefonnummer ich zu erreichen sei falls Nachfragen sind ............. äh hallo, ich hatte ihr gerade mitgeteilt das ich nicht telefonieren kann und dann so eine Frage .............. ja ob ich denn kein Handy hätte ............. nein, habe ich nicht und will ich auch nicht (ist das heutzutage so unnormal???) ................ ja und wie ist es mit der Nummer unter der sie uns gerade anrufen??? ................ nein, auch da nicht, das sind die Nachbarn und ich kann ja schlecht verlangen das sie jetzt zu Hause bleiben müssen für den Fall wenn für mich ein Anruf kommt!!! Na gut, dann würde sie eben angeben das ich zur Zeit telefonisch nicht erreichbar sei!!!  Richtig!! War ich ja auch wirklich nicht!!

Montag musste ich erst um 12 Uhr aus dem Haus und ich habe den ganzen Vormittag gewartet das sich irgend etwas tut, aber es tat sich leider nichts. Zwischen durch versuchte ich immer mal wieder ob ich mittlerweile wieder eine freie Leitung hatte ............... aber sooft ich auch versuchte, es rauschte nur in meinem Hörer.

Als ich kurz vor 20Uhr von der Arbeit kam wollte ich nur meine Schuhe ausziehen und dann mit der Nummer der Hotline noch einmal zu den Nachbarn gehen, nachfragen ob ich Dienstag mit Hilfe rechnen könnte. Vorher jedoch nahm ich noch einmal den Hörer in die Hand um mich zu vergewissern das es immer noch rauschte .................. aber oh Wunder, ich glaubte es kaum, ich hatte ein Freizeichen .................. ich hatte nicht damit gerechnet, aber ich war so froh das es wieder funktionierte!

Ich konnte zwar den ganzen Sonntag mit meiner Tochter hin und her mailen, aber die Stimme am Telefon zu hören und im Hintergrund mein Enkelmädchen, das ist doch etwas ganz anderes.

Martina 20.12.2011, 22.57| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Allgemeines

Nach langem

mal wieder ein Lebenszeichen von mir!

Ich weis, es ist sehr ruhig geworden hier in den letzten Wochen, aber mir fehlt im Moment einfach die Zeit mich mal für länger an den PC zu setzen.
Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber das letzte Jahr steckt mir immer noch ein klein wenig in den Knochen.
Wenn ich von der Arbeit heim komme bin ich einfach nur platt und schaffe hier zu Hause noch nicht das was ich früher noch so gemacht habe. Katzen versorgen, ein klein wenig sauber machen, essen kochen ............. das ist im Moment alles wenn ich heim komme!
Beim Fernsehen schlafe ich oft schon ein.

In den letzten Wochen hatte ich an meinen freien Tagen meist irgend einen Arzttermin ............ halt die ständigen Vorsorgeuntersuchungen ............. Mammografie war auch wieder fällig ............ bis jetzt ist Gott sei Dank alles in Ordnung!
Der Zahnarzt  hatte mich auch noch ein paar mal zu sich bestellt ............. nix mit Zahn raus und Ruhe ............. der wollte sich ständig die Wunde anschauen ob auch alles in Ordnung ist!  Aber damit ist jetzt auch schluß, dieses Jahr sieht der mich nicht mehr!

Eine Woche durfte ich das Bett hüten .............. von heut auf morgen hatte mich eine kleine Grippe erwischt. Gott sei Dank habe ich schon die Grippeimpfung hinter mir, sonst wäre es wahrscheinlich schlimmer gewesen!

So ganz faul war ich dann die letzten Wochen doch nicht, bin fleißig bei der Weihnachtsproduktion, aber davon kann ich leider noch nichts zeigen, soll ja keiner vorher sehen was dann unter dem Baum liegt!!

Eines kann ich allerdings schon zeigen, das hat mein Enkelmädchen zum Nikolaus bekommen, eine ziemlich pinke Tunika!!


Hier sogar am Modell ................. als Tunika wird es wahrscheinlich dann im Sommer von ihr getragen, bis dahin ist es für sie ein Kleid ...........


Die Katzen nutzen das Wetter  zum großen Kuscheln, besonders Fiona hat Kasimir so richtig im Griff .......................

Martina 14.12.2011, 22.26| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06