Uuuuuuupps

solange wollte ich eigentlich keine Pause machen!  Da kann man mal sehen wie schnell die Zeit doch vergeht.

Es fing damit an das ich mal wieder extreme Knochenschmerzen hatte, keine Lust zu nichts, keinerlei Motivation!
In meinem Urlaub habe ich dann begonnen meine Glasperlenwerkstatt aufzulösen, ich brauchte endlich Platz für meine Nähmaschinen.  Als ich anfing wusste ich ja noch nicht was ich mir damit aufgehalst hatte. Es kamen Sachen zum Vorschein von deren  Existenz ich keine Ahnung mehr hatte!  Ganz viel Glas und noch mehr Zubehör mussten neue Besitzer finden. Ich war in dieser Zeit sehr viel am PC, Bilder bearbeiten und alles in dem entsprechenden Forum einstellen, da blieb für den Blog keine Zeit mehr, oder aber auch keine Lust.
Dann habe ich das Zimmer komplett entmüllt, entrümmpelt, eben geleert!  Ein paar Gläser standen noch auf dem Schrank, die letzten Glasstangen sind im Januar ausgezogen.
Dann wurden die Möbel ein klein wenig umgestellt, das Stoffregal erweitert und meine Nähmaschinen konnten einziehen. Der PC bekam ebenfalls eine neue Ecke, was natürlich auch nicht ohne Probleme ging. Jedes Kabel musste wieder an seinen richtigen Platz, tja die ein oder andere Verbindung wurde erst einmal falsch gesteckt und der Fehler musste dann erst gefunden werden.
Bis ich das erste mal in meinem neuen Reich die Nadeln rattern lassen konnte verging noch etwas Zeit!

Dann hatte ich Probleme mit einem Medikament, es ging so gut wie gar nichts mehr bei mir. Die Tabletten die mir mein Arzt verschrieben hatte konnte die Apotheke mir nicht mehr geben, man wollte mir ein Ersatzmedikament von einer anderen Firma geben, es sei denn der Arzt macht auf dem Rezept an einer bestimmten Stelle einen Haken.
Das Problem hatte ich ja bei den Tabletten die ich davor eingenommen habe auch und da habe ich das Ersatzpräparat nicht vertragen. Da ich das auch in diesem Fall befürchtete teilte ich meine Bedenken dem Arzt mit. Er war nicht ganz meiner Meinung und meinte ich sollte es doch wenigstens versuchen. Es gab ein kleines Wortgefecht zwischen dem Arzt und mir, aber er blieb erst einmal dabei, ich sollte es versuchen.
Aber sein Gewissen plagte ihn wohl, er rief mich am nächsten Morgen an und wollte wissen ob ich auf die Tabletten reagierte. Die Einnahme der ersten Tablette war aber noch keine 10 Stunden her und bis zum morgen hatte sich noch nichts getan.
Aber genau 24 Stunden nach der Einnahme fingen die Nebenwirkungen an. Zwei Wochen habe ich das durchgehalten, ich konnte mich ohne zusätzliche Schmerzmittel nicht mehr bewegen, da beschloß ich die Tabletten abzusetzen. Ich ging dann zum Arzt und wollte ein neues Rezept haben, leider war der im Urlaub!  Daraufhin bin ich dann in meine Klinik gefahren und habe mich dort erkundigt ob ich die Medis absetzen kann bis der Arzt aus dem Urlaub zurück ist. Das sei überhaupt kein Problem und auch nicht das schlechteste, so hatte mein Körper Zeit sich ein klein wenig zu erholen.
Ohne zu murren bekam ich danach das Rezept mit dem Häkchen!!
Auch in dieser Zeit war mir nicht nach bloggen!

Gegen ende des Jahres fing dann bei uns auf der Arbeit die heiße Phase an, in den Nachrichten wurde ja eingehend darüber berichtet Kaisers-Edeka-Rewe!!! Da nicht alles so ablief wie man sich das gedacht hatte fing man an zu drohen an, man wollte alles zerschlagen. Wie genau das aussehen sollte wurde natürlich nicht gesagt.
Für uns an der Front ein reiner Nervenkrimi.

Zu Hause versuchte ich mich mit dem nähen ein klein wenig abzulenken, die Weihnachtproduktion wurde eröffnet.
Mein Enkelmädchen bekam einen neuen Mantel

    

aber die größte Herausforderung war diese Klappmaulpuppe


mit der Hand kann man hinten in den Kopf reingreifen und den Mund bewegen.

Im Dezember wollte ich mich eigentlich zurück melden, leider hat mir da mein Telefonanbieter einen Strich dadurch gemacht. Ich hatte kein Internet, kein Telefon und kein Fernsehen. 
Ich weiß nicht wieviele Stunden ich in der Warteschleife gehangen habe, mit wievielen Leuten ich telefonierte die von nichts eine Ahnung hatten. Ich brauchte immer einen zweiten Anlauf um an jemanden zu geraten der den Fehler fand, der mir dann helfen konnte. Man wollte mir einen neuen Decoder zukommen lassen, meiner sollte defekt sein und das mein Telefon und mein Internet nicht funktionierte sollte auch damit zusammenhängen. Ich sollte den Decoder vom Strom nehmen und das Modem neu starten, dann sollte mein Telefon sowie das Internet wieder funktionieren. Am ende des Tages wurde dann der Decoderaustausch gestoppt, statt dessen ging nach einem weiteren Anruf ein neues Modem auf die Reise.
Gerade mal über die Feiertage hatte ich Telefon, Internet und Fernsehen, danach ging wieder nichts.  Die Störung konnte vor Silvester behoben werden, hielt aber nur ein Wochenende.

Im Januar zogen dann die letzten Glasstangen bei mir aus und auf der Arbeit herrscht Chaos, diesen Monat wird unser Laden dann umgestellt.  Ware die wir bestellen kommt zur Zeit nicht mit,  einiges läuft aus was es dann unter neuem Namen nicht mehr gibt, neues können wir aber noch nicht bestellen weil wir noch nicht an deren System angeschlossen sind, kurz es herrscht heilloses Durcheinander!


Mein schwarzer Teufel ist auch gewachsen, aber davon beim nächsten mal mehr.

Martina 01.02.2017, 23.25| (7/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Allgemeines

2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06