Ausgewählter Beitrag

Wieder eine

Chemo geschafft!
Ich war recht schnell durch mit meinen Infusionen heute und freute mich schon schnell wieder nach Hause zu kommen, zum ende hin werde ich doch sehr müde, aber weit gefehlt, ich bekam heute im Anschluss noch eine Ultraschalluntersuchung.
Die Tumore sind nicht wesentlich kleiner nach den ersten beiden Chemos, aber die Ränder sind jetzt nicht mehr klar sichtbar. Auf den letzten Ultraschallbildern kann man ganz klar die Größe der Tumore sehen, heute konnte man diese nur in der mitte gut erkennen und zum Rand hin fransten sie aus. Keine Ahnung ob das jetzt gut oder schlecht ist, wahrscheinlich werde ich genaueres erst in drei Wochen bei der  nächsten Chemo erfahren.

Zu Hause wieder angekommen musste ich erst einmal meine Beine hochlegen, ich merke regelrecht das diese schwer wie Blei werden, etwa 30 Minuten hoch gelegt, schon geht es wieder, zumindest für eine Weile.
Diesmal wollte ich gleich vom ersten Tag an etwas für meinen Darm tun und habe mir Sauerkraut besorgt. Ich esse das unheimlich gerne, kann das aber nur essen wenn ich die nächsten zwei Tage nicht arbeiten muss weil mein Darm da normalerweise super gut drauf reagiert, sprich ich darf mich nicht weit von der Toilette weg bewegen.  Ich habe sogar eine doppelte Portion von dem Kraut gegessen und als Nachtisch gab es sogar noch ein Glas Orangensaft mit ordentlich Milchzucker drin .................... und was sagt mein Darm .................... nix ............. rein gar nix!!!!  Ich fass es nicht!! Normalerweise könnte ich mich heute stundenlang nicht vom Klo wegbewegen ............ aber was passiert ............... überhaupt nichts!!! Man ist das frustrierend!!!
Hoffentlich schlägt mein Rezept wenigstens morgen an .............. eine Portion eine grooooße Portion hätte ich da noch.

Sonst geht es mir soweit gut, ich bin wie üblich müde, aber kann nicht schlafen, na ja, ich habe ja wenigstens eine halbe Stunde nach dem essen die Augen schließen können.
Aber egal ich kann ja heute wieder schlafen solange ich möchte, wenn mich nicht einer aus dem Bett klingelt, aber das dürfte nur ein Lebensmüder sein ................ traut Euch, werdet schon sehen was ihr davon habt!!

So ich merke das meine Beine wieder schwer werden, also weg vom PC und Füsse hoch!
Gute Nacht Ihr da draußen!!!

Martina 15.04.2010, 01.41

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von christiane

liebe Martina, auch ich drücke Dir fest die Daumen, das es wieder alles so klappt wie Du es möchtest. Trockenpflaumen helfen auch gut :-)
Ich habe im Moment Urlaub, genieße den Frühling und im Garten gibt es reichlich zu tun, die Katzen freuen sich über Sonne, Lady ist viel draußen, Maxel liegt auf dem Balkon oder der Fensterbank. Die Katzenklappe bekommt er zwar auf , aber durch will er nicht.
Mach es gut und wir hören von einander.
Ganz liebe Grüße und alles, alles Gute wünschen Dir Christiane & Co.

vom 15.04.2010, 17.20
Antwort von Martina:

Ich hätte auf dem Balkon auch noch jede menge zu tun, fange aber jetzt erst so langsam an. Erst müssen die Altlasten vom letzten Jahr weggemacht werden bevor ich irgend etwas säen oder pflanzen kann.
Meine Fellmonster genießen heute auch die Sonne auf dem Balkon.
Ganz lieben Gruß von Martina

2. von Ocean

Liebe Martina,

ganz fest wünsch ich dir, daß die Chemos gut anschlagen und die Tumore immer weiter versch wind en.

Deine Perlen sind wunderschön geworden! Und es ist enorm, wie die "Fellmonster" sich verknoten können, gell?

Liebe Grüße an dich :)
Ocean

vom 15.04.2010, 09.11
Antwort von Martina:

Ganz verschwinden werden sie durch die Chemo nicht, aber im Mai hängt die Weiterbehandlung davon ab um wieviel sie sich verkleinert haben, entweder weiterhin alle 3 Wochen eine Chemo oder jede Woche eine, es heißt abwarten.
Es ist der Wahnsinn wie die Fellmonster sich verbiegen können und das dann auch noch bequem finden, mir schmerzt der Rücken allein vom zuschauen.
Liebe Grüße von Martina

1. von SabineLi

Danke für Deine liebe mail! :ok:

Das mit der Verdauung ist ja mehr als blöd.
Man kann es nicht vergleichen, aber 3 meiner Medis machen auch den Darm ganz faul.

Ich regulier das mit viel trinken, also wirklich 2 l Flüssigkeit am Tag.Tag für Tag!

Gerne kommt Obst dazu, sehr gerne als Obstsalat.
Vollkornbrot hat da auch Vorteile.

Ich kenne Menschen denen hilft Pflaumensaft.

Ich denke, Du wirst für Dich das Richtige rausfinden müssen.
Ich drück Dir die Daumen!!!! :ok:
LG Sabine

vom 15.04.2010, 08.47
Antwort von Martina:

Trinken tu ich schon sehr viel, zumindest wenn ich zu Hause bin .......... auf der Arbeit kann ich das schon mal vergessen, ist dort aber auch schon besser geworden.
Das mit dem Obst ist so eine Sache, ich habe eine Allergie gegen Fruchtsäure, da kann ich leider nicht viel essen. Aber das mit dem Sauerkraut und dem Milchzucker hilft bei mir ganz gut, bis jetzt jedenfalls.
Lieben Gruß von Martina

2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06