Ausgewählter Beitrag

Der Freitag

fing schon sch****  an!!
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag bin ich jede Stunde einmal wach geworden ............ zwar konnte ich immer wieder schnell einschlafen, aber der Schlaf war stündlich unterbrochen!
Auf dem Weg zur Arbeit, stehe an der Bushaltestelle und warte, nach zehn Minuten gehe ich dann zu Fuß zur U-Bahn. Ist ja nicht weiter schlimm, mit dem Bus fahre ich 4 Minuten und zu Fuß sind es ca. 10 Minuten, da ich aber leider zur Zeit nicht so schnell zu Fuß bin wie sonst brauche ich im Moment 15 Minuten.  Zwie U-Bahnen habe ich  bis dahin schon verpasst, wenn der Bus pünktlich gekommen wäre.  Kaum stehe ich unten am Bahnsteig, fährt oben der Bus vor, hatte der sage und schreibe über 25 Minuten Verspätung.
Da kamen mir schon so Gedanken ............. ist nicht dein Tag heute ............ irgend etwas liegt heute in der Luft!!!!!!
Endlich auf der Arbeit angekommen, mit nur ein paar Minuten Verspätung, kommt mir meine Chefin im Laden schon entgegen, an ihrer Seite ein Mann den ich noch nicht kannte, aber mit unserer Berufskleidung, aha, ein Kollege also ................
Nur die Worte die ich kurz darauf vernahm, genau die haben mir meinen Tag dann so richtig vermiest ................... " Darf ich ihnen Herrn XXX vorstellen, der ist ab Montag euer neuer Chef, der neue Filialleiter!"   Patsch ................ das saß ................ ich war so sprachlos (das soll bei mir schon was heißen) ich bekam keinen Ton heraus!!!
Hat es unser Möchtegern Chef ........... unser kleiner Chef ........... der eigentlich nur die Vertretung ist ............... der Chefin zur Hand gehen sollte als zweite Kraft ........... hat er es endlich geschafft!! Er arbeitete schon lange gegen sie und nicht mit ihr .............. hat Mist gebaut wofür sie den Ärger bekam .............. hat ihr nur Knüppel zwischen die Beine geworfen .............. hat sie in der Arbeit nicht unterstützt, hat sie sogar noch behindert .................. nun hat er es geschafft und sie darf in eine andere Filiale gehen.
Wir haben sie gewarnt, schon lange, doch sie hat sich nicht gewehrt und gehofft  das Problem löst sich irgendwann .................. leider war das falsch, sie hätte mal auf den Tisch hauen sollen!
Er ist bei den Kollegen unbeliebt ................... bei vielen Kunden ebenfalls ................. ich darf mir oft Beschwerden über ihn an der Kasse anhören ................. er vermiest das Betriebsklima mit seiner schlechten Laune wenn es nicht so läuft wie er es gerne hat, wenn er nicht so arbeiten darf wie er möchte ................ früh anfangen, ungern, alleine schon mal überhaupt nicht gerne, am liebsten wenn er dirigieren kann .......... spät arbeiten, nein danke, wenn er schon mal später anfangen sollte und Chefin früher gehen wollte, er hat es sehr oft, leider viel zu oft geschafft, das sie doch geblieben ist und arbeiten erledigt hat die er eigentlich hätte machen sollen, aber nicht dazu gewillt war!!!
Er war diese Woche nicht da, hatte Urlaub, die nächste Woche auch noch, Gott sei dank!!
Das Personal ist geschockt, wir verstehen die Welt nicht mehr ................. warum SIE ...... warum nicht ER???
Gestern und Heute war das arbeiten nicht schön ............. es wirkte alles so falsch, man wollte aufwachen aus dem bösen Traum .......... aber leider war das kein Traum ........... ich hätte heulen können als ich Feierabend hatte und mich verabschiedete!
Der neue Chef kann nichts dafür ................ er musste die Filiale genauso wechseln wie unsere Chefin ................ Wut haben wir vor allem auf unseren kleinen Möchtergern-Chef ......................

Meine Chefin stand mir gerade in den letzten Monaten sehr zur Seite, ich konnte mit ihr über meine Krankheit, die Behandlung usw.,  reden .............. sie ist eine Frau, sie hatte Verständnis ................... aber kann ich mit einem Mann genau so darüber reden???????? Nein??????? Mit dem neuen Chef schon mal gar nicht, den muss man doch erst einmal kennen lernen!

Die Mehrheit bei uns sind Frauen, wo gehen wir denn jetzt mit unseren Problemen hin .............. jetzt merkt man erst einmal wie schön es ist eine Frau zum Chef zu haben ............... nur haben wir sie leider jetzt nicht mehr!!

Ich habe sooooooooooooooo eine WUT im Bauch!!!!
Ich möchte aufwachen aus dem bösen Traum!!!!!!!!

Martina 08.05.2010, 20.55

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von petra

lass dich nicht so von deinem zorn beherrschen.
das sind personalentscheidungen , auf die man keinen einfluss hat.
wer sagt denn, daß der neue chef deine besondere situation nicht versteht?
gib ihm und dir eine chance und belaste dich nicht mich frust über dinge, die man im moment nicht ändern kann.
hab ein schönes WE.

vom 09.05.2010, 16.54
Antwort von Martina:

Nein, vom Zorn lasse ich mich nicht beherrschen. Das ist schon klar, das sind Personalentscheidungen die wir nicht zu treffen haben.
Es ist ein klein wenig Wut, die aber nicht nur ich habe, auch die Kollegen, das aber auch nicht auf den neuen Chef, sondern auf die ungerechtigkeit das in diesem Fall wirklich der falsche gehen musste.
Wie der neue Chef ist, wie man mit ihm reden kann, das wird die Zeit zeigen.
Ich habe heute morgen mal nachgeschaut, ich bin seit 11 Jahren jetzt in dieser Filiale und habe eben auch seit genau diesen elf Jahren diese Frau als meine Chefin, das ist schon eine sehr lange Zeit, und wir hatten mal gerade zwei Tage Zeit uns von diesem Schock zu erholen, Freitag erfahren und ab morgen ist sie schon nicht mehr da!!!! Das waren immerhin elf Jahre, die kann man nicht mal so einfach abstreifen.
Wünsche noch einen schönen Sonntagabend.
Lieben Gruß von Martina

1. von Follygirl

Das liest sich ja nicht sehr gut... aber vielleicht ist der neue Chef auch ein "guter". Das man nicht so reden kann wie mit einer Frau... tja, das verstehe ich, versuchen würde ichs aber.
Wünsche Dir einen ganz schönen Sonntag, machs Dir und den Katzen so richtig nett und gemütlich, liebe Grüße, Petra

vom 09.05.2010, 08.27
Antwort von Martina:

Der neue Chef kann ja auch nichts dafür, wie ich schon schrieb muss er seine ehemalige Filiale ja genauso verlassen wie unsere Chefin. Ich würde sogar sagen das er es sogar schwerer hat wie wir, meine Kolleginnen und ich, wir sind ein eingespieltes Team, wissen wie jeder tickt, wir kennen uns .............. er muss uns auch erst kennenlernen, genauso wie wir ihn. Alles andere wird die Zeit zeigen.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sontagabend.
Liebe Grüße von Martina
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06