Ausgewählter Beitrag

Da es

mir Donnerstag sehr gut ging bin ich Freitag wieder arbeiten gegangen.
Natürlich alles unter Vorbehalt, man weiß ja nie was noch so kommt, und es waren Freitag und Samstag dann ja auch nur je 5,5 Stunden.
Freitag merkte ich auch ganz genau wann ich eine Pause einlegen musste, danach ging alles problemlos weiter.

Samstag Morgen nach meinem zweiten Kunden dann gleich Aufregung. Ein Herr wollte gerne 2x Blumenerde bezahlen.  Ich:"wir haben verschiedene Sorten, seien sie bitte so lieb und bringen sie mit rein welche sie mitnehmen möchten." Er kam kurz darauf mit einem 20l Blumensack herein und bezahlte diese Sorte zweimal. Nun, ich überzeuge mich immer ganz gerne noch einmal durchs Fenster davon ob der Kunde auch das nimmt was er bezahlt hat. Leider war ich dadurch gezwungen meinen Kunden (welchen ich gerade abkassieren wollte) um einen kleinen Moment Geduld zu bitten und mit großen Sprüngen schon auf dem Weg nach draußen sprintete. Der 20l Sack wurde nämlich von meinem vorigen Kunden wieder auf den Rolltainer zurück gelegt und er griff sich zwei der daneben stehenden Säcke, welches aber nun nicht die Erde war welche er bezahlt hatte, dieses war BIO-Blumenerde, mal eben zu einem Preis von 3,99 Euro statt 1,49 Euro!!
Also bitte .............. das war zuviel Aufregung, gerade erst angefangen musste ich erst einmal nach hinten meine Nerven mit einem Glas Wasser beruhigen.
Über meine Bemerkung "noch so ein Kunde und ich gehe wieder nach Hause" musste meine Chefin  lachen und ich bekam von ihr zur Antwort:  sie sei so froh das ich wieder da bin!   Nun, solch ein Kompliment hört man dann doch gerne!

Den nächsten Vorfall gab es dann Gott sei Dank erst wieder kurz bevor ich Feierabend machte. Ein Mann wollte eine Flasche Wein kaufen ......... ich: "12,99 Euro"  er:  "dann muss ich ihnen aber das Prospekt zeigen"  woraufhin er mir ein Prospekt vorlegte, der Wein auf der ersten Seite im Angebot für 8,88 Euro   ich: "schön, dann hätte ich gerne 12,99 Euro"  er: "nein, der kostet doch nur 8,88 Euro"  ich:  "richtig, aber erst ab Montag!!"  worauf er die Flasche in die rechte Hand nimmt, in die Höhe hält und damit weiter Richtung Ausgang geht,   er:  "gut, dann komme ich Montag wieder!"  ich:  "gut, aber der Wein bleibt solange hier!!"   er:  "den bringe  ich doch nur wieder weg!"  ich:  "gut, aber zum wegbringen geht es in die andere Richtung und nicht zum Ausgang!"
Ich brauche wohl nicht sagen das alle umstehenden sich darüber köstlich amüsierten!
Bevor ich nach Hause ging meinte ich nur noch "ich glaube ich hätte besser eine andere Haarfarbe gewählt, statt dunkelblond wohl am besten knallrot!!"
Nun, wie ich aber schon mal schrieb, mit der richtigen Portion Humor geht alles viel besser.

Wie schon nach der ersten Chemo wollte auch diesmal mein Darm nicht so richtig arbeiten, aber ich war ja darauf vorbereitet und nahm vom ersten Tag an Milchzucker! 1gehäufter Teelöffel im Joghurt, so dachte ich am Anfang hilft meinem Darm auf die Sprünge!  Denkste!!! Da hat der nur drüber gelacht!! Nun denn, du willst es nicht anders, aber ich!! Ab Freitag gab es 4 gehäufte Teelöffel im Joghurt, das hat gepasst!! Ab morgen glaube ich kann ich die Dosis dann langsam wieder herunterfahren.

Für heute Nachmittag hatte ich extra leckeren Apfelstreusel gebacken, denn ich bekam lieben Besuch, ausgerechnet heute zicken meine Mundschleimhäute ein wenig herum. Es schmerzt nichts, aber es fühlt sich an als wenn diese etwas belegt seien und alles schmeckt irgendwie gleich, so als wenn die Geschmackssensoren betäubt sind. Nun, dieser Kuchen lässt sich sehr gut einfrieren und da noch ein paar Stückchen über sind werde ich mir diesen schmecken lassen wenn die Schleimhaut wieder normal ist.
Da ist es wohl besser im Moment streng nach Rezept zu kochen und keine neuen Rezepte auszuprobieren.

Auch mein Haarausfall ist weiter fortgeschritten, es befinden sich jetzt nicht mehr sehr viele Haare auf meinem Kopf.  Erst wollte ich ja die restlichen Haare abrasieren als ich merkte das diese ausfallen, aber irgendwie bin ich neugierig wie dieser Ausfall vor sich geht und wie lange es dauert bis die Haare alle draußen sind, wenn die Haare wieder wachsen kann ich ja auch nicht nachhelfen, da muss ich ja auch warten bis diese von alleine wieder da sind!  Es hat vor genau 7 Tagen angefangen,  mal sehen wieviele Tage es noch dauert.

Nur wer starke Nerven hat sollte den Beitrag jetzt weiterlesen:



auf diesem Bild könnt ihr so etwa sehen wieviel Haare ich jeden Tag in der Dusche lasse



seit gestern ist es dann nicht mehr ganz soviel in der Wanne, denn es sind ja auch nicht mehr viele zum ausfallen da!
Gut, ich würde jetzt nicht gerade so ohne Kopfbedeckung vor die Türe gehen, aber hier zu Hause schockiert es mich nicht wirklich, ich weiß ja ganz genau das die Haare auch wieder nachwachsen. Dafür lege ich halt im Moment besonders viel Wert darauf mich gut zurecht zu machen bevor ich die Wohnung verlasse.  In meinen eigenen vier Wänden ist mir das egal, ich denke mir höchstens bei einem Blick in den Spiegel das der Maskenbildner gute Arbeit geleistet hat!!!
Welch ein Glück das meine Katzen mich auch mit einem nicht so hübschen Köpfchen lieben.

Martina 29.03.2010, 00.40

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Corinna

Hallo Martina,

schön zu lesen , dass es dir recht gut geht. Haarausfall ist blöd, aber wenn du dafür gesund wirst, ist das ja wohl das kleinste Übel. Ich finde deine Beiträge sehr- ja, wie soll ich sagen? - aufbauend, tröstend? Deine Beiträge nehmen meiner Vorstellung einer Chemotherapie etwas vom Schrecken (auch wenn ich Gottseidank keine brauche!). Du scheinst jedenfalls viel positive Energie zu haben. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass deine Therapie den gewünschten Erfolg hat. Und bald sehe ich vielleicht wieder Perlenbildchen ;-)))

Liebe Grüße,
Corinna

vom 29.03.2010, 20.50
Antwort von Martina:

Ja, mir geht es gut! Aber bitte nicht falsch verstehen, die Krankheit ist kein Zuckerschlecken, auch nicht die Chemo. Ich bin froh das ich diese bis jetzt so gut vertrage und kaum Nebenwirkungen habe, nebenbei arbeiten gehen kann. Ich habe auch Frauen kennengelernt denen die Chemo nicht so gut bekommt wie mir, die unter mehr Nebenwirkungen zu leiden haben.
Ich bin für jeden Tag froh an dem ich die Behandlung weiterhin so gut vertrage wie bisher.

Perlenbilder wird es auch zwischendurch immer wieder geben, ich kann auch hier die Finger nicht von lassen. Ich sitze zwar nicht so oft wie sonst am Brenner, aber hin und wieder muss es sein.

Lieben Gruß von Martina

4. von Pe

Liebe martina,

ich habe deinen Blog vor ca. einer Woche "gefunden" und möchte dir auf diesem Weg einfach alles Gute wünschen :)

Liebe grüße Pe

vom 29.03.2010, 11.30
Antwort von Martina:

Vielen Dank für Deine lieben Wünsche.

Lieben Gruß von Martina

3. von Irmi

Hallo Martina,
gut, daß du wieder da bist. Ich hatte mir ehrlich Sorgen gemacht, ob es Dir auch wirklich gut geht. Aber man kann ja auch nicht immer nur schreiben.
Ich muß es noch einmal sagen: Ich bewundere Dich, wie Du mit der ganzen Sache umgehst. - Die Haare kommen wieder! - Deine Katzen lieben Dich - egal wie Du aussiehst! Mach Dich auch ein ganz wenig zurecht, wenn Du nur zu Hause bist, ganz einfach und allein für Dich. Du fühlst Dich besser, wenn du am Spiegel vorbei gehst.
LG Irmi :ok:

vom 29.03.2010, 08.10
Antwort von Martina:

Es stimmt, man kann nicht immer schreiben, auch wenn man vielleicht viel mit zu teilen hätte. Ich bin froh das ich arbeiten gehen kann und das dies auch so gut funktioniert, aber dennoch muss ich mir meine Kräfte einteilen und viel Ruhephasen einlegen. So kann es dann sein wenn ich von der Arbeit heimkomme das ich dann eher die Füße hoch lege bevor ich an den PC gehe.
Wenn ich das Bedürfnis hätte würde ich mich natürlich auch zu Hause zu recht machen, auch für mich alleine, aber hier bin ich froh wenn ich schlunzig herum laufen kann. Aber vielleicht ändert sich das auch hier zu Hause wenn die Sonne wieder mehr scheint und ich etwas mehr auf den Balkon gehen möchte, abwarten.

Ganz lieben Gruß von Martina

2. von Follygirl

Mit den Haare, ...oh, das stelle ich mir nicht leicht vor. Gut, aber wenn man weiß, die wachsen auch wieder... dann könnte ich das auch irgendwie aushalten.
Du kannst ja bestimmt ein Buch über Kunden schreiben, da hilft wirklich nur viel Humir!
Wünsche Dir eine gute Woiche, viel Kraft und Mut weiterhin, liebe Grüße, Petra

vom 29.03.2010, 02.47
Antwort von Martina:

Am Anfang habe ich auch gedacht was wohl wird wenn ich dann keine Haare mehr auf dem Kopf habe ............. inzwischen sehe ich das sehr gelassen ............. ich weiß doch ganz genau das sie wieder nachwachsen ............ und es gibt mittlerweile so schöne Ersatzhaare ................. gut, es gibt ein paar wenige Leute die das unterscheiden können, die könne sich aber denken warum man eine Perücke trägt .............. den meisten fällt das überhaupt nicht auf, ich bekomme es jeden Tag bestätigt.

Diese unsere Kunden nehme ich auch zur Zeit mit sehr viel Humor und viel Gelassenheit. Mir rutscht dann schon mal ein Spruch über die Lippen wie - das ich das eine verdammt linke Tour finde, die Ware einfach auszutauschen - , hätte ich vorher in dieser Art und Weise nie gesagt, aber über die Offenheit wissen dann auch besagte Kunden nichts mehr zu erwidern und können mir schlecht in die Augen sehen.

Ganz liebe Grüße von Martina

1. von Eva

Hallo Martina,

zunächst möchte ich Dir sagen, dass ich Deine Tapferkeit sehr bewundere! Das schafft bestimmt nicht jeder Mensch.
Ich habe ge lesen , dass es spezielle Tücher gibt die Du zuhause tragen kannst. Vielleicht weißt Du das ja schon, und wenn nicht kannst Du Dich mal informieren. Zum Glück wachsen die Haare ja wieder und das ist wohl auch das kleinste Übel.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du die ganze Behandlung gut und ohne größere Probleme durchstehst!

Ganz liebe Grüße und viele Knuddels
Eva :)

vom 29.03.2010, 01.47
Antwort von Martina:

Zu Hause habe ich überhaupt kein Problem damit, egal ob ich mit oder ohne Kopfbedeckung herum laufe, solange ich alleine bin, eben weil ich genau weiß das die Haare wieder kommen. Einzig wird es jetzt doch ein klein wenig kühl auf dem Kopf desto mehr Haare jetzt ausfallen, aber auch dafür habe ich schon Ideen, die erste ist bereits in Arbeit, demnächst mehr darüber. 
Ganz liebe Grüße von Martina

2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06