Ausgewählter Beitrag

Viel

Arbeit und wenig Freizeit und wenn Freizeit, dann habe ich mal wieder so gar keine Lust auf Internet.

Diese Woche heißt es immer wieder früh aus den Federn, der freie Tag fällt aus, bzw fällt auf den Sonntag. Urlaubszeit, Krankmeldungen und Kündigungen von Aushilfen.
Zwei Wochen noch durchhalten, dann habe auch ich endlich Urlaub.

Vor zwei Wochen hatte ich endlich mal wieder einen Samstag frei, eigentlich war der freie Samstag ein Deal weil ich vier Wochen davor auch eine Woche ohne frei durchgearbeitet hatte.
Den Samstag hatte ich endlich mal dazu genutzt nach Venlo zu fahren, mein Kaffee reichte noch lediglich für ein oder zwei Tage.
Auf dem Rückweg bin ich noch bei einer lieben Freundin vrobei gefahren und wir haben den Nachmittag bei wunderbarem Sonnenschein im Garten verbracht.
Am Ende des Tages ziemlich k.o. zu Hause angekommen, ich bin an diesem Tage gute 30 km mit dem Rad gefahren und die frische Luft hat mir den Rest gegeben, aber der Tag hat mal so gut getan!


Heute Morgen legte eine Kundin ihre Einkäufe aufs Kassenband aus ihrem privaten Korb. Nachdem ich den ersten Artikel gescannt hatte und sie diesen wieder in den Korb legen wollte fragte ich sie ob ich kurz in den Korb schauen dürfte. Dort befand sich noch eine Leinentasche und ich bat sie diese kurz anzuheben. Upps, da lag doch tatsächlich noch etwas drunter, ein kleines Päckchen von der Bedienungstheke!! So rein zufällig, aber überhaupt nicht absichtlich, so beteuerte sie gleich, und ich dachte mir auch erst nicht so wirklich was dabei, man kann ja mal was übersehen. Als ich aber die Endsumme sah kontrollierte ich noch einmal was ich gescannt hatte und dabei sah ich dann das das vermeintlich kleine Päckchen von der Bedientheke ganze 54€ kostete.  Das rein zufällig und nicht absichtlich kaufte ich ihr nun nicht mehr ab.
Da der Chef grade ich der Nähe war sagte ich ihm nur das er sich das Gesicht mal gut merken soll. Auch an der Bedientheke gab ich gleich Bescheid wenn die Dame dort noch einmal etwas kauft darf man ihr Begleitschutz bis zur Kasse geben.


Die liebe Christiane war von meiner Beuteltasche begeistert und wünschte sich solch eine in blau.
Entstanden ist eine Beuteltasche aus dunkelblauem Alcantara, mit hellblauem Innenfutter mit Fischen drauf und zwei großen Innentaschen mit Reißverschluss.
Die Tasche ist inzwischen gut bei ihr angekommen, daher kann ich nun Bilder zeigen.



Meine Dipladenia die ich für wenig Geld vor der Vernichtung gerettet habe hat sich sehr gut erholt und inzwischen total viele neue Knopsen bekommen.

Martina 09.08.2017, 21.12

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Birgit

Total schön sieht die Tasche aus, liebe Martina! Du nähst einfach klasse. Ich könnte sowas nie und nimmer.

Auch die Pflanze ..wow, die sollte weggeworfen werden? Das wäre ja so schade gewesen... hat sich super entwickelt!

Mir geht das auch immer so ..viel Arbeit, viel los, und wenn ich dann Freizeit habe, habe ich oft keine Lust mehr auf Internet und es fehlt die Energie dafür.

Wirklich dreist, was die Kunden sich so erlauben .. diese spezielle würde ich mir aber auch gut merken, denn das sieht ganz sicher nicht nach einem Versehen aus bei so einem stolzen Preis.

Ich drücke die Daumen, dass es arbeitsmäßig bald wieder ruhiger wird für dich.

Ganz liebe Wochenendgrüße,
Birgit wolke

vom 11.08.2017, 10.54
Antwort von Martina:

Dafür kannst du Musik spielen und ich nicht!
Die Dipladenia ist super gewachsen, das beste ... mein Kater hat sie nicht einmal ausgebuddelt und das mit dem Fleischpaket war ganz sicher kein Versehen.
Liebe Grüße, Martina
3. von Christiane

ja, die Tasche ist wirklich wunderschön geworden und ich habe mich sehr darüber gefreut. Blau ist meine bevorzugte Farbe und auch das Innenfutter paßt so schön. Obwohl ich auch nähen kann, es aber garnicht so oft mache, die Tasche von Dir hätte ich so nicht hinbekommen. Nochmal auf diesem Wege ganz, ganz lieben Dank. Dir noch eine nicht so stressige Restwoche, mit ordentlichen und ehrlichen Kunden und einen erholsamen Sonntag. Viele Grüße von mir und dem Rest. katze Hier ist heute kein schönes Wetter mistwetter und ich muß gleich noch ins Dorf, ein wenig einkaufen. herbst

vom 10.08.2017, 13.19
Antwort von Martina:

Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deiner neuen Tasche.
Liebe Grüße, Martina
2. von Linda

Du kannst wirklich super gut nähen, das sieht aus wie gekauft. Die Kunden sind ja wirklich dreist. Wenn ich mal ausnahmsweise mit einem eigenen Einkaufskorb in den Supermarkt gehe, dann mache ich den immer komplett leer, da liegt kein Beutel drin, nicht mal der Geldbeutel. Ich hoffe, du kannst dich in deinem Urlaub dann erholen.
Liebe Grüße Linda drink

vom 10.08.2017, 07.23
Antwort von Martina:

Vielen ist nicht klar das der Einkauf mit einer privaten Tasche nur geduldet wird, offiziell verboten ist,
was aber viele nicht daran hindert derart dreist zu sein.
Liebe Grüße, Martina
1. von 19sixty

Meine Tasche oder meinen Korb zeige ich der Kassiererin schon immer freiwillig, auch wenn sie noch nicht danach gefragt hat. Das lässt dann erst gar keine "Missverstäändnisse" aufkommen.

Wow, die Beuteltasche ist klasse geworden. Genau mein Geschmack. Die Besitzerin ist bestimmt glücklich damit.

Liebe Grüße

vom 09.08.2017, 21.47
Antwort von Martina:

Wenn ich nichts zu verbergen habe kann ich auch jederzeit die Tasche zeigen, nur hier war es mit Sicherheit kein "Missverständnis"!
Liebe Grüße, Martina
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06