Ausgewählter Beitrag

Die Woche

wäre geschafft!
Sie war vollgespickt mit Terminen, Donnerstag noch einmal einen Termin in meiner Klinik bei der Ärztin die mich operierte. Die Wunde sieht gut aus, sie hat nur noch ein klein wenig Wundflüssigkeit heraus geholt, das sei aber normal wurde mir gesagt, also kein Grund zur Besorgnis. Selbst das Duschpflaster durfte runter, es könnte also nicht besser sein.

Danach wollte ich dann noch bei meinem Gyn vorbei, zur Feststellung des Hormone brauchte ich keinen Termin, ich musste nur wieder mal etwas Blut lassen. Die Zeit bis zur beendigung seiner Mittagspause habe ich dann mit einem kleinen Bummel durch die Stadt (wohl eher ein Bummel an den Baustellen vorbei, ganz Düsseldorf ist zur Zeit eine Riesenbaustelle) überbrückt. Aber ich musste feststellen das so ein Bummel in der Innenstadt nichts mehr für mich ist, es sind mir definitiv zu viele Menschen auf einmal unterwegs!
Also schnell zu meinem Gyn und die gewünschte Probe dagelassen, am Montag wird das Ergebnis da sein, und danach bloss schnell wieder nach Hause.

Der ganze Tag war wohl anstrengender als ich das erst wahrgenommen hatte, Freitag war mit mir nichts los. Ich war den ganzen Tag irgendwie unausgeschlafen und wollte nur meine Ruhe haben. Gerade mal zur Physiotherapie konnte ich mich aufraffen, aber gleich danach auf schnellstem Wege wieder nach Hause.

Mal sehen was der heutige Tag noch so bringt, das ausschlafen hat mein Kater verhindert, er konnte es mal wieder nicht lassen an meinem Hibiskus zu knabbern. Tja leider verträgt er diesen so überhaupt nicht, er kommt immer gleich da wieder heraus wo er ihn aufgenommen hat ................... grrrrr (manche lernen es nie)!
Wenigstens lachte uns die Sonne vom Himmel an, ich hoffe das bleibt auch noch etwas so, die Laune ist gleich viel besser.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende, mit ganz viel Sonne!

Martina 18.09.2010, 13.45

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von minibar

Liebe Martina.
Das liest sich alles recht gut.
Ich freue mich für dich, dass es nun wirklich aufwärts geht.
Mute dir nicht zuviel zu, jetzt im Anfang, so kurz nach der OP.
Aber ich denke, du weisst, was dein Körper zulässt und was noch nicht.
Weiter alles, alles Gute für dich!

vom 19.09.2010, 19.28
Antwort von Martina:

Wenn man auf seinen Körper hört kann man nichts falsch machen, er zeigt einem tatsächlich was man darf und was nicht, wie weit man gehen kann.
Zwischendurch immer wieder Ruhephasen einlegen ist ganz wichtig.
Ganz liebe Grüße von Martina

1. von Katrin

hallo Martina;

schön, das alles gut verlaufen ist - ich les grad, wie es so war. Werd' wieder richtig gesund (und geh nicht so bald arbeiten, ich schätze mal Dein neuer Chef hat weniger Verständnis?) Viele Grüße von Katrin :ok:

vom 18.09.2010, 15.34
Antwort von Martina:

Hallo Katrin,
ja es ist alles sehr gut verlaufen und so bald werde ich auch nicht wieder arbeiten gehen, die Erholung nach der OP brauche ich (ob mit oder ohne Verständnis des Chefs). Sollte jetzt doch noch die Bestrahlung kommen wird es sogar noch ein paar Wochen länger dauern.
Herzliche Grüße von Martina

2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06