Ausgewählter Beitrag

Ich


wünschte wir wären schon mal vier Wochen weiter!
Bei uns auf der Arbeit tanzt der Bär, ständig wuseln irgendwelche Handwerker umher, Leute von der Zentrale springen herum  und es wird alles schon auf den großen Umbau vorbereitet!
Ich versuche zwar den Stress nicht so an mich heran zu lassen, was mir aber leider nicht so ganz gelingt!
Das merke ich dann natürlich immer gleich an meinem Blutdruck.
Meine Schlafphasen sind ja auch nicht gerade die besten, diese Woche allerdings nochmal extrem verschlechtert. Von Mittwoch auf Donnerstag in der Nacht war um kurz vor zwei nicht mehr an Schlaf zu denken. Ich konnte nur noch leicht vor mich hindösen, aber richtig eingeschlafen bin ich nicht mehr. Da liegt man todmüde im Bett und das Gedankenkarussel kreist!!!

Ich hoffe das dies ein klein wenig besser wird wenn unser Umbau beendet ist.

*****

Morgen Abend kann ich einen pünktlichen Feierabend auch abschreiben, wir schließen den Laden bereits um 20Uhr und haben danach noch eine Mitarbeiterbesprechung. Ich denke mal das wir dann auch genaueres erfahren wie die Umbaumassnahmen aussehen werden.
Ich bin auch mal gespannt ob und inwieweit wir in anderen Filialen eingesetzt werden, schließlich ist unsere Filiale 2 Wochen geschlossen.

*****

Ich brauche keine teure Gesichtscreme, ich benutze schon seit Ewigkeiten Nivea, am liebsten die Tages- und Nachtcreme in der Tube. Doch irgendwann ist die Tube leer, so meint man jedenfalls, da man drücken und quetschen kann wie verrückt, aber nichts mehr heraus kommt. Irgendwann bin ich mal hergegangen und habe diese offensichtlich leere Tube unten aufgeschnitten. Ich war sehr erstaunt wieviel doch da noch drin ist.



Mit einem Spachtel heraus geholt und in einen Porzellantiegel umgefüllt.
Ich finde es ist schon eine Menge was in so einer Tube nicht mehr heraus zu drücken ist.

22.10.2017, 19.24

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Birgit

Liebe Martina,

wie stressig diese Zeit jetzt ist, kann ich mir gut vorstellen. Teil 1 dieser Art (Neubau) haben wir hinter uns - nächstes Jahr kommt Teil 2, der uns direkt betrifft - Komplettrenovierung und Umbau unseres Gebäudes. Mir graust es schon davor.

Das mit dem Schlafen kann ich auch total nachfühlen, kenne es nur zu gut - ab 2, 3 Uhr todmüde wachliegen und das Gedankenkarussell dreht sich wie verrückt. Dabei bräuchten wir doch gerade in so stressigen Zeiten den Schlaf umso mehr. Bei mir war diese ganze Woche so extrem.

Ich wünsche dir ganz fest, dass du diese arge Streßphase bald hinter dir hast.

Witzig - ich mache das auch immer so, die Tuben aufschneiden. Enorm, was da dann noch drin ist - viel zu schade zum Wegwerfen.

Ganz liebe Wochenendgrüße an dich :)
Birgit

vom 10.11.2017, 16.27
2. von 19sixty

Schlafprobleme kenne ich zur Genüge, und der Auslöser ist immer die Arbeit.

Erstaunlich, was ich einer Tube noch drin ist.

Liebe Grüße

vom 23.10.2017, 13.00
Antwort von :

Ja meistens ist es so.
Die Tuben werden bei mir nur noch nach dem aufschneiden entsorgt.
Liebe Grüße, Martina
1. von Linda

Der Streß auf der Arbeit und alles, da muß man ja Schlafprobleme bekommen. Ich habe die ja auch immer, momentan auch wieder extrem schlimm. Sehr schlimme seelische Probleme machen mir dann richtig Herzprobleme, also an Schlaf ist kaum zu denken. Ich hoffe, du kommst bald wieder zur Ruhe.
Viele liebe Grüße Linda hängematte

vom 23.10.2017, 07.50
Antwort von :

Ich denke mal das der November noch sehr schlafraubend wird und hoffe das es dann besser wird.
Liebe Grüße, Martina
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Shoutbox

Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr und lass dir ganz liebe Grüße hier.
Ingrid
3.1.2017-20:59
Katrin
Willkommen Martina! Ganz liebe Grüße von Katrin / Naturfasern :)

Liebe Katrin, vielen Dank. Ich wurschtel mich so langsam durch und muss erst mal alles kennenlernen.
Lieben Gruß von Martina (auch von den Felltigern)
20.1.2008-8:06